Service

  • Strategie und Transformation

Industrie

  • Bürgerzentrierte, personalisierte digitale Verwaltung
  • Government

Artikel

by Nortal

Wirtschaft in Echtzeit: Wo Richtlinien das Wachstum antreiben

Herkömmliche Ansätze zur wirtschaftlichen Entwicklung und Governance haben vielerorts dazu geführt, dass Länder veraltete Strategien verfolgen, Chancen verpassen und Schwierigkeiten haben, mit dem raschen technologischen Wandel Schritt zu halten. Eine Echtzeit-Wirtschaft (Real-Time Economy, RTE) hingegen treibt die Wirtschaftsfaktoren – einschließlich der Regierung – dazu an, die Wirtschaft durch eine effektive Politikgestaltung und niedrigere Handels- und Transaktionskosten besser zu unterstützen.

Die Entwicklung eines solchen digitalen Ökosystems beinhaltet den Übergang von papierbasierten Prozessen und manuellen Verwaltungsverfahren zum automatischen Austausch standardisierter digitaler Daten in maschinenlesbaren Formaten. Dadurch werden sofortige oder nahezu sofortige Transaktionen zwischen den Wirtschaftsakteuren ermöglicht. Dies kann die Zusammenarbeit zwischen Regierung und Privatsektor erheblich verbessern, eine transparente staatliche Haushaltsplanung fördern und Erkenntnisse für eine strategische Subventionsvergabe liefern.

Durch den Wechsel weg von einem traditionellen Ansatz konnte die nigerianische Regierung mehr als 21,6 Milliarden Euro (23,8 Milliarden US-Dollar) und der Oman 20,9 Millionen Euro (23 Millionen US-Dollar) einsparen. Dies unterstreicht die Bedeutung eines solchen Schrittes, den Regierungen weltweit unternehmen sollten. Im Folgenden wird erläutert, wie eine Echtzeit-Wirtschaft Hindernisse für die wirtschaftliche Entwicklung und die Regierungsführung aus dem Weg räumen kann, die mit traditionellen Ansätzen niemals überwunden werden könnten.

Black man sitting behind computer ar office

Grundsätze der Echtzeit-Ökonomie

Der Begriff Echtzeit-Wirtschaft (engl. Real-time-economy; kurz: RTE) beschreibt keine spezifische Art von Wirtschaft, sondern bezieht sich auf eine Infrastruktur, in der wirtschaftliche Transaktionsdaten sofort zwischen den beteiligten Parteien ausgetauscht werden. Die Ergebnisse von RTE-Projekten tragen dazu bei, die Kosten für Unternehmen und Regierungen zu senken, die Einnahmen zu steigern und die internationale Zusammenarbeit zu verbessern.

Um eine solche Infrastruktur effektiv zu unterstützen, sind Unmittelbarkeit, Effizienz, Transparenz und Integration entscheidende Bausteine.

Unmittelbarkeit

Die Echtzeit-Ökonomie verlässt sich stark auf die Automatisierung, um Transaktionen ohne menschliches Eingreifen zu verarbeiten. Dies führt zu einer erheblichen Steigerung der Geschwindigkeit und einer Reduzierung der Fehleranfälligkeit. Transaktionen werden sofort oder nahezu sofort abgewickelt und protokolliert – im Gegensatz zu herkömmlichen Modellen, bei denen Transaktionen möglicherweise erst am Ende des Tages oder sogar später in Chargen verarbeitet werden. Dadurch entsteht eine Verzögerung bei der Aktualisierung der Datensätze.

Digitalisierung und Standardisierung

Datenformate und Protokolle werden bei er Echtzeit-Wirtschaft digitalisiert und standardisiert, um die Interoperabilität zwischen Systemen zu verbessern und Reibungsverluste bei Transaktionen zu minimieren. Im Gegensatz dazu operieren traditionelle Wirtschaftsmodelle oft mit einer Vielzahl von Systemen und Standards, was die effiziente Kommunikation und Verarbeitung beeinträchtigt. Darüber hinaus verlangsamen papierbasierte Methoden und physische Dokumente Transaktionen erheblich und komplizieren die Aufzeichnung.

Transparenz und Integration

In herkömmlichen Modellen können getrennte Systeme und die Nichtverfügbarkeit von sofortigen Daten den aktuellen Stand der finanziellen Angelegenheiten und Marktbedingungen verdecken. Im Gegensatz dazu integrieren sich in der Echtzeit-Wirtschaft Systeme und Prozesse reibungslos, um einen kontinuierlichen Datenaustausch zu gewährleisten. Durch den Echtzeitzugriff auf Transaktionsdaten wird die Transparenz für alle beteiligten Parteien zusätzlich erhöht.

Compliance und Berichterstattung

Durch automatisierte Compliance-Checks und Echtzeit-Berichterstattung stellen wir sicher, dass Unternehmen kontinuierlich innerhalb der gesetzlichen Rahmenbedingungen agieren. In traditionellen Modellen erfolgt die Verwaltung und Berichterstattung von Steuerpflichten oft periodisch und rückblickend, was potenziell dazu führen kann, dass akute Probleme übersehen werden.

Die Revolution von Regierungsaufgaben mit Echtzeitdaten

Echtzeitdaten spielen eine entscheidende Rolle bei der Förderung präziser und zeitnaher Regierungsentscheidungen durch verschiedene Mechanismen:

  • Ökonomisches Monitoring: Kontinuierliche Verfolgung wirtschaftlicher Indikatoren ermöglicht es Regierungen, wirtschaftliche Richtlinien und Interventionen effektiver zu verwalten, um die Wirtschaft zu stabilisieren und anzukurbeln.
  • Transparenz und Rechenschaftspflicht: Die Nutzung von Echtzeitdaten erhöht die Transparenz der Regierung und stärkt das Vertrauen der Bürger*innen. Die können – genauso wie Kontrollorganisationen – Regierungen besser zur Rechenschaft ziehen.
  • Notfallreaktion: In Krisensituationen wie Naturkatastrophen oder öffentlichen Gesundheitsnotfällen sind Echtzeitdaten entscheidend für eine schnelle Reaktion, die Leben retten und Schäden minimieren kann.
  • Individuelle Dienstleistungen: Ähnlich wie im privaten Sektor können Regierungen Echtzeitdaten nutzen, um Dienstleistungen an die Bedürfnisse der Bürger*innen anzupassen, was sich positiv auf die Zufriedenheit und das Engagement der Bevölkerung auswirkt.
  • Kosteneinsparungen: Durch die Optimierung von Prozessen und die Reduzierung nachträglicher Korrekturen können Regierungen kosteneffizienter arbeiten.
  • Öffentliche Beteiligung: Der Zugang zu Echtzeitinformationen hält die Bürger*innen besser informiert und engagiert sie stärker im öffentlichen Diskurs und in der Entscheidungsfindung.
  • Sofortige Erkenntnisse: Aktuelle Informationen ermöglichen es Regierungen, auf sich entwickelnde Situationen zu reagieren, anstatt auf veraltete Berichte zu warten. Vorhersagemodelle prognostizieren zukünftige Trends und ermöglichen proaktive Maßnahmen.
  • Ressourcenzuweisung: Echtzeiteinsichten unterstützen Regierungen dabei, Ressourcen effizienter zuzuweisen, um sicherzustellen, dass Gebiete mit Bedarf sofortige Unterstützung erhalten.
  • Evaluierung von Richtlinien: Die Auswirkungen von Richtlinien können in Echtzeit bewertet werden, was schnelle Anpassungen ermöglicht, um ihre Wirksamkeit zu verbessern und Ressourcenverschwendung zu vermeiden.

Ein strategischer Ansatz für eine Echtzeitwirtschaft

Die „One-Click“-Volkszählung des Oman im Jahr 2020 ist ein herausragendes Beispiel für die Transformation hin zur digitalen Regierung. Das Land war das erste in der arabischen Welt, das bei seinem ersten Versuch erfolgreich und gleichzeitig in einer einzigen Volkszählung alle drei seiner Hauptregister erfasste. Zudem war es eines der wenigen Länder weltweit, die eine Volkszählung vollständig auf der Basis von Verwaltungsdaten durchführten.

Der Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen betrachtet die Volkszählung des Oman als weltweites Vorbild für den Übergang von herkömmlichen Felderhebungs-Volkszählungen zu solchen, die nationale Verwaltungsdatenbanken nutzen.

In Zusammenarbeit mit dem Nationalen Zentrum für Statistik und Information entwickelte Nortal eine Datenverarbeitungsstrategie und eine robuste E-Volkszählungsarchitektur. Mit über 100 Millionen verarbeiteten Datensätzen erreichte die vollständig registerbasierte Volkszählung eine Datenqualität von 95 Prozent. Im Vergleich zu den über 6.000 Mitarbeitenden, die für die traditionelle Volkszählung von 2010 benötigt wurden, konnte die vollständig registerbasierte Volkszählung von 2020 mit lediglich 74 Mitarbeitenden durchgeführt werden. Dies führte zu Einsparungen von 23 Millionen US-Dollar.

Die E-Volkszählung markiert einen wichtigen ersten Schritt in der Digitalisierung und versorgt Entscheidungsträger*innen mit entscheidenden Daten, um demografische Veränderungen in den Regionen und Bevölkerungsgruppen zu verstehen und eine informierte zukünftige Planung zu ermöglichen. Sie erlaubt der Regierung außerdem, aktiv mit den Bürger*innen in Kontakt zu treten, basierend auf deren individuellen Lebensumständen und Ereignissen.

Beispielsweise können frisch gebackene Eltern automatisierte Updates über relevante Leistungen erhalten. Zudem helfen Daten zu den Studienrichtungen der Universitätsstudent*innen der Regierung, gezielte Berufsvorbereitungsprogramme für junge Arbeitssuchende zu erstellen. Durch die Bereitstellung dieser proaktiven Dienste verbessert die Regierung die Interaktion und liefert ihren Bürger*innen überlegene Vorteile.

Beschäftigungsinformationssystem in Estland

Im Auftrag der estnischen Arbeitslosenversicherung hat das „Employment Information System (EMPIS)“ das Arbeitslosenbild Estlands maßgeblich verändert. Im Jahr 2009 bezogen 15 Prozent der estnischen Erwerbsbevölkerung Arbeitslosengeld und -leistungen. Veraltete Geschäftsprozesse, inkonsistente Verfahren, menschliche Fehler und schlechte Datenqualität machten den estnischen Arbeitslosenfonds anfällig für Betrug.

Durch die Entwicklung eines maßgeschneiderten Informationssystems zur Vereinfachung der Prozesse hat Nortal dazu beigetragen, die Servicebereitstellung des Fonds zu beschleunigen und gleichzeitig die User*innen präzise zu unterstützen. Die Lösung modernisierte das veraltete papierbasierte System, indem sie Back-Office-Aufgaben automatisierte, das Ausfüllen von Formularen vereinfachte und Erinnerungen sowie Benachrichtigungen verwaltete. Sie wendet weiterhin intelligente rechtliche Bestimmungen an, um genaue Entscheidungen zu gewährleisten, und überprüft die Dateneingabe, was die Arbeitslast der Spezialisten des Fonds erheblich reduziert. Für Arbeitslose bietet sie Karriereunterstützung, Schulungsoptionen und stellt sicher, dass die Arbeitslosenunterstützung rechtzeitig ausgezahlt wird.

man using phone in the street

Datengesteuerte Verwaltung: Eine strategische Partnerschaft

Die Einführung der Infrastruktur, die für eine Echtzeit-Wirtschaft erforderlich ist, markiert einen bedeutenden Schritt vorwärts für die wirtschaftlichen Kapazitäten und die Wettbewerbsfähigkeit einer Nation. Dieser Fortschritt erfordert einen Kulturwandel hin zu Veränderung, Innovation und einer zukunftsorientierten Mentalität. Es geht dabei gleichermaßen um Technologie, Menschen und Prozesse.

Wenn Länder diesen Pfad einschlagen, können sie eine Wirtschaft erwarten, die nicht nur dynamischer und widerstandsfähiger ist, sondern auch inklusiver und besser auf die Bedürfnisse ihrer Bürger und Unternehmen eingeht. Letztlich kann eine erfolgreiche Umsetzung zu einem beispiellosen Niveau an Wohlstand, Effizienz und globaler wirtschaftlicher Integration führen.

Sind Sie bereit, die Vorteile einer neuen digitalen Verwaltung zu nutzen? Sprechen Sie noch heute mit einem Experten.

personal goverment whitepaper

Die Funktionsweise der öffentlichen Dienste überdenken

Personal Government ist eine fortschrittliche Vision, die darauf abzielt, die nächste Phase bereits entwickelter digitaler Gesellschaften zu gestalten. Ihr Ziel ist es, öffentliche Dienstleistungen zu liefern, die stärker auf die Bedürfnisse der Menschen zugeschnitten sind. Diese Vision berücksichtigt die Komplexität, für die herkömmliche digitale Verwaltungskonzepte keine einfache Lösung bieten.

Entdecken Sie unser White Paper (ENG)

Mehr zum Thema

Veranstaltung

  • Nahtlose Lösungen
  • Strategie und Transformation
  • Government

Event: Nortal auf dem Public Summit 2024

Am 10. und 11. April ist Nortal als Silber Sponsor Teil des Public Summit 2024 in Berlin. Sein auch Sie dabei und entdecken Sie die wegweisenden Technologien.

Veranstaltung

  • Nahtlose Lösungen
  • Strategie und Transformation
  • Government
  • Transformation der Regierung

Event: Nortal zu Gast beim Kongress "Digitaler Staat" am 13. März

Der Behörden Spiegel lädt am 12. und 13. März zum Kongress "Digitaler Staat" ein. Auch Nortal darf mit einem inspirierenden Vortrag Teil dieser Veranstaltung sein.

Artikel

Elderly woman drinking coffee behing laptop
  • Strategie und Transformation
  • Bürgerzentrierte, personalisierte digitale Verwaltung
  • Government

Die digitale Plattform: Eine Tür zu personalisierten öffentlichen Services mit Mehrwert

In diesem Leitfaden erläutern wir die Kernkomponenten von GovTech und zeigen, wie digitale Plattformen die Zukunft der Verwaltung und der personalisierten öffentlichen Dienstleistungen gestalten.

Kontaktieren Sie uns 

Wir machen Ihr Projekt zu unserem Anliegen.