Info: Schütze AG ist jetzt Nortal AG! Mehr erfahren

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Investor blog
Blog

Wirt­schaft­lich­keits­be­trach­tung: Lohnt sich meine Investition?

Nortal, March 23, 2020

Speziell in den Vorprojektphasen ist eine wissenschaftlich fundierte Wirtschaftlichkeitsbetrachtung ein essenzielles und wirksames Mittel zur Entscheidungsfindung. Dafür wird untersucht, ob und wie eine Digitalisierungsmaßnahme aus wirtschaftlichen (Kapitalwertanalyse) und strategischen (Nutzwertanalyse) Gesichtspunkten durchgeführt werden soll. Hierbei sind die Form und der Umfang einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung stets von den erwarteten Auswirkungen und Kosten der geplanten IT-Maßnahme abhängig.

Kurz gesagt: wir verraten Ihnen, wie sich aus methodischem Vorgehen konkrete Handlungsempfehlungen für Ihr geplantes IT-Projekt ableiten lassen.

Strukturiertes Vorgehen bei Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

Nortal begleitet bundesweit verschiedene Digitalisierungsvorhaben. Auf diesem breiten Erfahrungsschatz aufbauend, und auf Grundlage des WiBe 5.0 – Konzeptes des Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik haben wir ein standardisiertes Vorgehen entwickelt. Dieses Vorgehen wurde bereits bei mehreren Projekten mit Partnern auf Bundes- und Landesebene als Grundlage für eine erfolgreiche Untersuchung verwendet:

Standardisiertes Vorgehen bei Wirtschaftslichkeitsbetrachtungen mit Nortal

Das Vorgehen als Rahmenkonzept wird dabei jeweils an Ihr konkretes Vorhaben angepasst und individuell mit Ihnen gemeinsam abgestimmt. Mithilfe dieses standardisierten, erfolgserprobten Vorgehensmodells kann Nortal Sie als kompetenter Partner effizient bei der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Ihres Vorhabens unterstützen.

Erhebung relevanter Daten für die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Auf Grundlage des Nortal-Kriterienkatalogs identifizieren wir gemeinsam mit Ihnen die zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit erforderlichen Daten. Dabei greifen wir primär auf die Ihrerseits bereits vorhandenen Daten zurück. Darüber hinaus unterstützen wir Sie gerne bei der Erhebung weiterer Informationen.

Erfahrungsgemäß ist eine Erhebung von allen relevanten Informationen oftmals nicht mit vertretbarem Aufwand möglich. In diesem Falle entwickelt die Nortal Annahmen, welche sowohl auf fundierten, eigenen Projekterfahrungen basieren als auch wissenschaftlich belegbar sind.

Projektrisiken erkennen und messbar machen

Im Falle der Umsetzung von IT-Projekten ist die frühzeitige Identifikation und Analyse von Risiken im Rahmen einer Risikoanalyse erfolgsentscheidend. Diese spielen auch im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung eine wichtige Rolle. In diesem Sinne identifizieren und bewerten wir gemeinsam mit Ihnen mögliche Projektrisiken und machen diese messbar, um sie im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einzubeziehen.

Dafür werden in Vorbereitung der eigentlichen Wirtschaftlichkeitsbetrachtung die Risiken nach deren Eintrittswahrscheinlichkeit und Schadensausmaß bewertet. Infolgedessen werden präventive und korrelative Maßnahmen abgeleitet. Zudem werden die Ergebnisse der Risikoanalyse monetär im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung aufgenommen, um somit den Schadenswert zu quantifizieren.

Analysen im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung führen wir ganz individuell für Ihr Vorhaben verschiedene Analysen durch. Dazu gehören abhängig vom Umfang Ihres Vorhabens beispielsweise:

Kapitalwertanalyse

Wir untersuchen im Rahmen der Kapitalwertanalyse Ihr Vorhaben anhand monetär bewertbarer Kriterien unseres Kriterienkatalogs auf Grundlage der mit Ihnen gemeinsam erhobenen Daten und identifizieren Kosten- und Nutzenpositionen.

Nutzwertanalyse

Im Rahmen der Nutzwertanalyse untersuchen wir Ihr Vorhaben anhand von qualitativ-strategischen Einflussfaktoren sowie externen Effekten und identifizieren den nicht monetär bewertbaren Nutzen.

Sensitivitätsanalyse

Mithilfe der Sensitivitätsanalyse untersuchen wir die Sensitivität der einzelnen Parameter und somit deren Auswirkungen bei Änderungen auf die Gesamtwirtschaftlichkeit Ihres Projektes.

Szenarioanalyse

Anhand der Szenarioanalyse definieren wir mehrere Szenarien mit unterschiedlichen Projektverläufen und untersuchen deren Auswirkungen auf Ihr Projekt, um Handlungsempfehlungen zur Erreichung möglicher Best-Case-Szenarien abzuleiten. 

Entwicklung individueller Handlungsempfehlungen

Auf Basis des Ergebnisses der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung sowie Erfahrungen aus ähnlichen Projekten entwickeln wir maßgeschneiderte, individuelle Handlungsempfehlungen für die Umsetzung Ihres Projektes. Die Empfehlungen dienen der wirksamen Unterstützung einer erfolgreichen Projektrealisierung. Dabei greifen wir auf einen breiten Erfahrungsschatz zurück.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Planen Sie aktuell die Umsetzung einer IT-Maßnahme und benötigen Unterstützung bei der Einschätzung zur Wirtschaftlichkeit oder bei der Untersuchung verschiedener Umsetzungsvarianten? Haben Sie Rückfragen zu Inhalten einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Philipp Rülke

Philipp Rülke

Head of Financial Solutions

Philipp Rülke verantwortet den Geschäftsbereich Financial Solutions. Sein Schwerpunkt liegt auf Fragestellungen der elektronischen Zahlung und des Applikations- und Servicemanagements.

Ähnliche Beiträge