Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Investor blog
Blog

Choose your region

Selecting a region changes the language and/or content on Nortal.com

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Investor blog
Blog

Es wird Zeit das stille Wissen der Maschinenflüsterer zu erfassen

von Ergin Tuganay, Leiter des Bereichs Industrie 4.0 bei Nortal, January 23, 2019

Eines Tages kam Paula zur Arbeit, um zu sehen, dass die Produktionslinie vorübergehend stillgelegt wurde. Etwas war mit der Maschine falsch gelaufen, aber niemand hatte es kommen sehen. Eine Person hätte es allerdings kommen sehen können. 

Eine Woche bevor sich die Fabrik einer teuren Zwangsschließung gegenübersahwarf Wartungschef Martin einen letzten Blick auf die Maschinen und ging zur Tür hinausNachdem er jahrzehntelang für die Firma gearbeitet hatte, ging er nun in den Ruhestand. Mit Martins Ausscheiden aus der Firma ging etwas verloren, von dem niemand wusste, dass es existieren würde. Das stille Wissen eines Maschinenflüsterers. Martin wusste nämlich alles was man über die Interpretation der Daten der Maschinen wissen musste – ohne jemals die tatsächlichen Daten, die von den vielen Sensoren der Fabrik gesammelt wurden, gesehen zu haben. 

Arbeitskräfte werden älter

Auf der gesamten Welt werden die Fabrikarbeiter älter. Daher wird es bald eine große Welle an erfahrenen Arbeitern geben, die zum gleichen Zeitpunkt in den Ruhestand geht. Im selben Zuge leben wir aber in einem datengetriebenen Jahrhundert, das sich inmitten einer digitalen industriellen Revolution befindet. Wenn Sie glauben, diese Entwicklungen würden sich nicht auf Ihr Geschäft auswirken, sollten Sie Ihren Standpunkt überdenken. 

Die Menschen in den Produktions-, Qualitäts- und Wartungsabteilungen sind diejenigen, deren Produktivität wächst, je länger sie ihre Arbeit ausüben. Wenn diese Gruppe in den Ruhestand geht, sehen sich Industrien auf der ganzen Welt mit einem problematischen Fachkräftemangel konfrontiert. Gleichzeitig befinden sich die Unternehmen mitten im Anpassungsprozess der Industrie 4.0. Die Welle des Ruhestands steht kurz vor ihrem Beginn. 

Die in den Ruhestand gehenden Menschen sind jedoch nicht das einzige ProblemAnfang des Jahres krönte The Economist Daten zur wertvollsten Ressource der Welt – dem neuen Öl. Industrien, die also nicht in der Lage sind das Wissen der Maschinenflüsterer in sichtbare Daten zu verwandeln, werden höchstwahrscheinlich bankrott gehen.  

Der Weg zur intelligenten Produktion

Die gute Nachricht ist, dass das stille Wissen der erfahrenen Mitarbeiter erfasst, in eine Datensprache übersetzt und auf einem Dashboard visualisiert werden kann. Um jedoch das gesamte Potential der Predictive Analytics zu nutzen, muss die volle Kontrolle über alle Daten, die die Fabrik produziert, sammelt und speichert, erlangt werden. Arbeiter wie Martin konnten diese Analyse anscheinend allein dadurch durchführen, indem sie ihre Hand auf eine Maschine legten und den Geräuschen zuhörten. 

Es bedarf einer soliden, ganzheitlichen Datenstrategie und einer digitalen Innovation, die die Konnektivität, Kommunikation und Zusammenarbeit sowie die Schaffung eines digitalen Zwillings der Fabrik erleichtert. Nur so kann sich der gesamte Produktionsprozess automatisch und in Echtzeit an unerwartete Umstände anpassen, wodurch die Vermeidung ungeplanter Ausfallzeiten auf Ebene des Produktionssystems garantiert werden kann. 

Lassen Sie uns Ihnen versichern, dass . Wenn es Ihnen jedoch gelingt dieses Wissen zu digitalisieren, wird Ihre Fabrik effizienter arbeiten und Sie können die Zeit, die Sie für die Einarbeitung jüngerer Mitarbeiter benötigen, erheblich reduzieren. 

Verpassen Sie nicht Ihre Chance anderen Branchen voraus zu sein! Mehr erfahren.

Ergin Tuganay

Ergin Tuganay

Ergin Tuganay, Partner und Leiter des Bereichs Industrie 4.0 bei Nortal, verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in einer Vielzahl von Bereichen der industriellen Automatisierung und datengesteuerten Technologie. Auf Grundlage des eigenen Hintergrunds im Bereich Geschäftsentwicklung und Erfahrung in Führungspositionen, hat er mehreren Industriekunden weltweit bei der Digitalisierung ihrer Fertigungsabläufe geholfen. Ergins Geheimwaffen sind seine fundierte, praktische Kompetenz in traditionellen OTs (PLC, DCS, SCADA, OPC, MES/MOM) und sein Wissen über die neuesten IT-Architekturen, wie Edge, Cloud und Big Data. Ergin verfügt unter anderem über eine Zertifizierung der Kompetenzen in den Bereichen MES/MOM-Methoden (MESA CoC) und Microsoft Azure.

+358 40 573 8973