Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Investor blog
Blog

Choose your region

Selecting a region changes the language and/or content on Nortal.com

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Investor blog
Blog

Bundeswirtschaftsminister Altmaier trifft sich mit innovativen estnischen Unternehmen

Nortal HQ, February 22, 2020

Am 19. und 20. Februar besuchte der deutsche Wirtschafts- und Energieminister Peter Altmaier Estland. Nortals Geschäftsführer Priit Alamäe war zu einem Treffen mit Herrn Altmeier eingeladen, um über die Erfahrungen von Nortal im Bereich der Digitalisierung zu berichten.

Neun estnische Unternehmer und die Deutsch-Estnische Handelskammer trafen sich mit Herrn Altmaier, um die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Estland, die nächsten strategischen Schritte auf EU-Ebene zur Weiterentwicklung der gegenseitigen Beziehungen und die Themen zu erörtern, die während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft ab Juli 2020 an vorderster Front stehen sollten.

Deutschland sieht Estland als einen der Trendsetter auf dem Gebiet der Digitalisierung und Minister Altmaier konnte die digitale Gesellschaft und den Unternehmergeist Estlands hautnah erleben.

Priit Alamäe (left) with minister Peter Altmaier

„Estland ist ein wunderbares Land mit einer starken Identität. Es gibt einen großen Willen zur Leistung und zum Einsatz für eine bessere Zukunft. Estland wird ganz sicher ein wichtiger Partner für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft sein,“ sagte Altmaier.

Das Handelsblatt schrieb, der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) habe bei einem Besuch in Estland den kleinen Baltenstaat als eines der „erfolgreichsten digitalen Länder der Welt“ bezeichnet. „Estland ist ein führendes Land in der Digitalisierung – nicht nur der öffentlichen Verwaltung, sondern aller Lebensbereiche. Wir können dort viel von Estland lernen“, sagte Altmaier am Donnerstag in der Hauptstadt Tallinn. „Wir haben einen sehr engen Dialog vereinbart.“

Estland war die erste Station eines dreitägigen Besuchs Altmaiers in den baltischen Staaten, so das Handelsblatt. Die Reise bildete den Auftakt seiner EU-Hauptstadtreise zur Vorbereitung der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020.

„Estland wird ganz sicher ein wichtiger Partner für die deutsche Präsidentschaft sein“, sagte Altmaier. „Wir teilen mit den Esten gemeinsame Werte, wir haben gemeinsame Interessen.“

Nortal ist seit mehreren Jahren in Deutschland stark vertreten. Im Jahr 2018 gründete Nortal eine Niederlassung in Düsseldorf, Deutschland. Im Jahr 2019 erhielt Nortal den renommierten NRW.INVEST AWARD 2019, der herausragende Investitionen ausländischer Unternehmen in Nordrhein-Westfalen würdigt. Im Jahr 2020 wird in Hessen ein gemeinsam mit Nortal entwickeltes Pilotprojekt zum Thema e-Rezepte in Betrieb gehen.

Priit Alamäe

@

Priit Alamäe

Priit Alamäe hat Nortal im Jahr 2000 als 22-jähriger Visionär gegründet. Mittlerweile hat sich die Firma zu einem multinationalen Unternehmen für strategischen Wandel und technologische Innovationen entwickelt, das nur ein Ziel verfolgt: transformative IT-Lösungen für Unternehmen, Behörden und ganze Länder in Europa, im Nahen Osten, in Afrika und in den USA zu entwickeln. Unter Alamäes Führung ist Nortal zum weltweit größten Entwickler und „Exporteur“ der estnischen E-Government-Philosophie avanciert – zum Thema E-Governance-Reformen veröffentlicht Alamäe regelmäßig Artikel und nimmt an Podiumsdiskussionen teil. Wenn Sie mehr über Nortal erfahren wollen, wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns.